Sehr geehrte Wieserinnen und Wieser!

 

Die Wieser Plattform hat die nächsten fünf Jahre wieder die Rolle der Opposition inne. Das ist eine herausfordernde Aufgabe für ein kleines Team im Gemeinderat, aber wir wissen uns auch unterstützt von vielen engagierten Freunden in unserer Heimatgemeinde.

Wir werden uns selbstverständlich aktiv einbringen, Vorschläge die gemacht werden prüfen und diskutieren, das loben, was wir für gut befinden, oder im anderen Fall nachfragen und Klärungen fordern. Natürlich werden wir auch eigene Ideen oder Gegenentwürfe vorstellen und erwarten uns nicht mehr, als ehrliche und zugleich kritische und ergebnisoffene Diskussionen.  Dass dies nicht immer einfach ist, wissen wir alle.

 

Ich persönlich wünsche mir, dass die Begegnungen bei Sitzungen und öffentlichen Auftritten von Offenheit und Ehrlichkeit geprägt sind. Ich möchte gerne ins Rathaus gehen und spüren, dass unsere Anliegen aufgegriffen und ernst genommen werden. Nur so kann eine gemeinsame Arbeit für Wiesen gut funktionieren und  die Grundlage dafür bilden, dass sich eine Gemeinde wirtschaftlich, sozial und ökologisch erfolgreich entwickeln kann.

 

Ich möchte mitwirken, dass die bisher zu häufige „Ein-Mann-Veranstaltung“ (Gemeinderatssitzung) zu einer diskussionsoffenen, vielfältigen Sitzung wird. Dann kann auch ein „Wir-Gefühl“ in uns wachsen und jeder kann seine Interessen einbringen.

Hoffnungsvoll stimmt uns alle in der WiP-Gruppe die Einladung zur Zusammenarbeit, ausgesprochen vom Herrn Bürgermeister bei der konstituierenden Gemeinderatssitzung. Das werden wir ernst nehmen! Der wertschätzende Umgang mit Personen ist dafür Voraussetzung, niveauvolle Auseinandersetzung beim Suchen der besten Lösung der richtige Weg.

 

Ich freue mich, die Wieserinnen und Wieser im Gemeinderat zu vertreten. Bei Anliegen oder Wünschen können Sie mich natürlich auch persönlich kontaktieren!

 

 

Ihre Gemeindevorständin 

Ruth Morawitz

Counter

Facebook

Twittereintragungen:

Unwetterkarte

 

Wetterkarte

ZAMG-Wetterwarnungen